Bernd Breuckmann Award

Herausragende Ideen verdienen eine erstklassige Technologie, Förderung und Unterstützung

Im Jahr 1986 startete Dr. Bernd Breuckmann die Markteinführung der Weißlichtscanner-Technologie zur hochpräzisen dreidimensionalen Objektdigitalisierung – eine brillante Idee, aus der sich seitdem spitzentechnologische Errungenschaften sowie modernste Produkte in der Welt der dreidimensionalen Messtechnik entwickeln. Der Bereich Kunst und kulturelles Erbe lag und liegt Bernd Breuckmann sehr am Herzen. Er hat hier zahlreiche Scanprojekte unterstützt und persönlich begleitet; war an der Etablierung der AICON Scanner als Markführer für 3D Scantechnologie in diesem speziellen Anwendungsfeld maßgeblich beteiligt.

Wir sind überzeugt, dass herausragende Ideen nicht nur eine erstklassige Technologie, sondern auch Förderung und Unterstützung verdienen. Deshalb freuen wir uns, Ihnen den Bernd Breuckmann Award zu präsentieren, mit dem die beste 3D Forschungsidee eines gemeinnützigen Scanprojekts im Bereich Kunst und Kultur gewürdigt und gefördert wird.

Berichten Sie uns, wie ein AICON Scanner Ihnen helfen kann, Ihr 3D Scanprojekt im Bereich Kunst und kulturelles Erbe durchzuführen. Bitte beschreiben Sie uns in einer kurzen Zusammenfassung Ihre Projektidee und wie Sie ein AICON Scanner in Ihrer Forschungsarbeit unterstützen und Antworten auf Ihre Forschungsfragen liefern kann; oder entwickeln Sie eine Vorstudie als Vorbereitung für einen späteren umfangreichen Forschungsantrag.

Der Bernd Breuckmann Award

Der Gewinner erhält einen Barbetrag von € 1.000 zur Unterstützung der Forschungsarbeit und die damit verbundenen Reisen, einen AICON Scanner zur Leihe (ca. vier Wochen) zur Durchführung des vorgeschlagenen Scanprojekts und eine kostenlose Schulung zum Arbeiten mit dem 3D Scanner im Scanner Innovation Center in Meersburg am Bodensee (Deutschland). 

Alle zu Ihrem Projekt gehörenden Informationen werden mit angemessener Vertraulichkeit behandelt. Das Urheberrecht aller Ideen sowie die vollständigen mit dem breuckmann Scanner erstellten Daten verbleiben Eigentum des Preisträgers. Im Rahmen eines Anwenderberichts werden wir das Projekt nach Beendigung vorstellen und auf unserer Webseite veröffentlichen. 

Die AICON 3D Systems GmbH behält sich das Recht vor, keinen Preis zu verleihen. Sollten mehrere prämierungswürdige Vorschläge eingereicht werden, behält sich die AICON 3D Systems GmbH auch das Recht vor, mehr als einen Preis zu vergeben oder den Preis aufzuteilen.

Die Teilnahme ist offen für alle Bewerber mit einem nicht kommerziellen Projektentwurf im Bereich Kunst und kulturelles Erbe, d. h., Archäologie, Kunst, Geschichte, Paläontologie und verwandte Disziplinen. Insbesondere der wissenschaftliche Nachwuchs ist eingeladen, an dieser Ausschreibung teilzunehmen.

Der nächste Breuckmann Award wird im Frühjahr 2018 ausgeschrieben. Alle wichtigen Informationen dazu erhalten Sie zeitnah in unserem Newsletter, den Sie mit einer Email an aicon-ac-newsletter.mi@hexagon.com abonnieren können.

 

 

AICON Scanner

Die AICON Scanner erfassen berührungslos feinste Strukturen und minimale Abweichungen schnell und hochpräzise, beispielsweise in Qualitätskontrolle und Flächenrückführung.

 
AICON 3D Systems GmbH


Biberweg 30 C
38114 Braunschweig
Deutschland

T: +49 (0) 5 31 58 000 58
F: +49 (0) 5 31 58 000 60
 

Email senden Kontaktformular

Die Ursprünge unserer Technologie

Seit unsere frühesten Vorfahren durch das Zerbrechen von Steinen scharfe Schneidekanten herstellten, ist unsere kulturelle Entwicklung eng mit Werkzeuggebrauch...