Ein starkes Team für die Fahrzeugsicherheit

Continental Safety Engineering International GmbH setzt auf ProCam und MoveInspect DPS

10. Juni 2016
11_Continental

Die „Vision Zero“, die Vision vom unfallfreien Fahren, ist eines der Ziele bei der Continental Safety Engineering International GmbH, einem der größten unabhängigen Entwicklungshäuser für Fahrzeugsicherheit in Europa. Sie gehört zur Division Chassis und Safety bei Continental und arbeitet u.a. an Technologien in der Fahrzeugsicherheit und Fahrdynamik. Ausgestattet mit High-End-Technologie und einem erfahrenen Team, betreibt das Unternehmen seit 1992 in Alzenau eine Versuchsabteilung für Sicherheitsversuche rund um das Fahrzeug. Auf der eigenen Fahrzeug-Crashanlage werden reale Crashsituationen unter Laborbedingungen nachgestellt. 

Bereits seit 2006 setzt Continental AICONs ProCam System zur schnellen und einfachen Fahrzeugvermessung vor und nach Crash-Tests sowie zur statischen Deformationsanalyse ein. Außerdem arbeitet das Team seit 2013 mit MoveInspect DPS zur online 3D Dummypositionierung. Die Komplettlösung aus einer Hand!

Vom Fahrzeug-Crashversuch und Schlittenversuch bis hin zum Airbag-Test oder statischen Karosserieversuch – in Alzenau werden Fahrzeuge mit einem Gewicht von bis zu acht Tonnen und Geschwindigkeiten von bis zu 125 Stundenkilometern getestet. Zur Bestimmung der Deformationen werden sie vor und nach dem Crashversuch mittels optischer Verfahren geometrisch vermessen. 

Anfangs wurden die Autos mit einem mechanisch basierten Koordinatenmessgerät überprüft. Optische Systeme jedoch liefern nutzerunabhängige Ergebnisse und sind reproduzierbar – und die Anforderungen der Automobilhersteller steigen. Um am Markt hinsichtlich 3D Vermessung vergleichbar zu bleiben, entschied sich Continental für das ProCam zur statischen Verformungsanalyse. Das System liefert schnelle und genaue Ergebnisse auch bei schlecht zugänglichen Punkten. Zur Messung des gesamten Fahrzeugs ist nur eine Ausrichtung (RPS-Transformation) nötig. Das ist ein enormer Zeit- und Genauigkeitsvorteil, denn es werden „Bocksprünge“ vermieden. Der handgehaltene ProCam Taster ist mit auswechselbaren Messspitzen konfigurierbar, mit denen die zu vermessenen Punkte angetastet werden.

Lesen Sie hier weiter!

 

 

Vehicle Testing

Vermessung von Crashfahrzeugen, Online 3D Dummypositionierung, berührungslose Hochgeschwindigkeitsmessung von Rad- und Motorbewegungen – die Anwendungspalette ist breit.

 
AICON 3D Systems GmbH


Biberweg 30 C
38114 Braunschweig
Deutschland

T: +49 (0) 5 31 58 000 58
F: +49 (0) 5 31 58 000 60
 

Email senden Kontaktformular