TubeInspect P-Serie auf Erfolgskurs

04. Oktober 2016
17_Erfolgskurs-TubeInspect

Gut zwei Jahre nach Markteinführung der P-Serie des optischen Rohr- und Drahtmesssystems TubeInspect zieht AICON eine äußerst positive Bilanz. Die neuen Modelle TubeInspect P8 und P16 sind wahre Verkaufsschlager!

Die Systeme sind ausgerüstet mit neuester Kamera- und LED-Beleuchtungstechnik sowie einer hochpräzisen und langzeitstabilen Glasreferenz. Sie ersetzen kostenintensive mechanische Lehren, sind unempfindlich gegenüber Erschütterungen und daher in der Produktion einsetzbar.  

TubeInspect P8 und P16 erfüllen schon heute die Anforderungen von Industrie 4.0. Sie können an alle gängigen CNC Biegemaschinen angebunden werden. Änderungen und Korrekturen werden direkt an die Biegemaschine übertragen.

Günter Suilmann, Vertriebsleiter TubeInspect, bringt es auf den Punkt: „Mit der neuen P-Serie erfüllt AICON die Kundenanforderungen zur richtigen Zeit. Um weiter die Effizienz steigern zu können, wollen Zulieferbetriebe künftig immer mehr auf Lehren verzichten. Zudem fordert Industrie 4.0 eine vernetzte Produktion zum Nachregeln der Maschinen. Beides bietet TubeInspect.“ 

Proton Engineering aus Südschweden war einer der ersten TubeInspect P16-Kunden. Das Unternehmen zieht ein positives Resümee. „Das System hilft uns, unseren Kunden die beste Qualität zu liefern. Unsere Produktion wird noch kosteneffizienter, auch das kommt unseren Kunden zugute“, sagt Fredrik Ottosson, Geschäftsführer bei Proton Engineering.

 

TubeInspect

Die AICON TubeInspect Messsysteme sind speziell auf die berührungslose 3D Messung umgeformter Rohre und Drähte in Reverse Engineering Serienfertigung ausgelegt.

 
AICON 3D Systems GmbH


Biberweg 30 C
38114 Braunschweig
Deutschland

T: +49 (0) 5 31 58 000 58
F: +49 (0) 5 31 58 000 60
 

Email senden Kontaktformular