Das AICON 3D Forum 2017 – ein voller Erfolg!

15. März 2017
06_AICON-3D-Forum

Spannende Vorträge, Messtechnik zum Anfassen und interessante Diskussionen – wie immer war die Resonanz auf unserer Einladung zum 17. AICON 3D Forum in der IHK Braunschweig sehr groß.

Zum Einstieg gab Norbert Hanke, CEO von Hexagon Manufacturing Intelligence, einen Einblick in die Fabrik der Zukunft, die Smart Factory. Darauf folgte eine Premiere in der Geschichte des AICON 3D Forums: AICON Geschäftsführer Robert Godding berichtete über Neuigkeiten in der 3D Messtechnik und stellte das neue portable kamerabasierte KMG MoveInspect XR8 vor.

Die Reihen im Plenum waren gut gefüllt, als die Experten auf der Bühne über ihre erfolgreichen Anwendungen berichteten. Das Spektrum war breit gefächert: Hexagon Manufacturing Intelligence präsentierte die verschiedenen Leica Lasertracker und deren Einsatz in der Automobilindustrie, Airbus Helicopters zeigte die photogrammetrische Vermessung von Flugzeug-Passagiertüren, und Professor Hubert Mara von der Uni Heidelberg ging auf virtuelle Spurensuche, er berichtete über präzise 3D Forensik für Kulturgüter.

Die Schmehmann Rohrverformungstechnik GmbH gab einen Ausblick ins „Rohrbiegen 4.0: 3D Messtechnik in der Produktion komplexer Rohrbiegeteile für unterschiedliche Branchen“. Für Axel Döring, Leiter Vertrieb und Marketing bei der Menk-Schmehmann GmbH & Co. KG, war es das erste AICON 3D Forum. Er zieht eine positive Bilanz: „Für uns war es interessant zu sehen, wie die AICON-Technik, die wir einsetzen, bei anderen Firmen angewendet wird. Wir möchten auch weitere Anwendungsmöglichkeiten kennenlernen. Ich habe heute gesehen, dass wir neben dem TubeInspect in unserer Fertigung durchaus auch ein MoveInspect mit BendingStudio einsetzen könnten.“

Für solche Einblicke und angeregte Diskussionen wurden die Pausen intensiv genutzt: Bei den Gerätevorführungen standen die AICON Applikationsingenieure und die weiteren Aussteller den Teilnehmern Rede und Antwort.

Sebastian Schwanzar von der Premium AEROTEC GmbH war schon einige Male beim AICON 3D Forum. Er ist am Firmenstandort in Nordenham in einer zentralen Abteilung für die Implementierung und den Einsatz von 3D Messtechnik verantwortlich. Beim AICON 3D Forum nutzte er die Gelegenheit, sich über automatisierte Qualitätskontrolle zu informieren. „Durch Studium und Diplomarbeit bin ich immer an der Photogrammmetrie interessiert gewesen und setze sie auch bei uns im Unternehmen ein. Hier kann ich viele Weiterentwicklungen sehen. Außerdem habe ich hier die enge Verknüpfung zum Automobilbau, da können wir im Flugzeugbau uns noch einige Dinge abgucken. Das 3D Forum ist für uns eine gute Schnittstelle, um uns interdisziplinär weiterzuentwickeln und zu informieren.“

 
AICON 3D Systems GmbH


Biberweg 30 C
38114 Braunschweig
Deutschland

T: +49 (0) 5 31 58 000 58
F: +49 (0) 5 31 58 000 60
 

Email senden Kontaktformular